Aftercare

Eine frische Tätowierung muß mit größter Sorgfalt behandelt werden! Für die Stunden nach der Tätowierung wird der Tätowierer spezielle Anweisungen geben. Für wenigstens 2 Wochen sollte man Sonnenbestrahlung/Solarien, Sauna, Vollbäder und schwimmen gehen komplett meiden.

Bei der täglichen Körperhygiene, sprich duschen, das frische Tattoo möglichst nicht nasswerden lassen, zumindest den Wasserstrahl nicht direkt auf das Tattoo kommen lassen. Auch dieses gilt für wenigstens 2 Wochen.

Das Tattoo 1-3 mal täglich mit einer Wund- und Heilsalbe, z. B. Bepanthen, eincremen.

Niemals Wollsachen auf dem frischen Tattoo tragen und keine scheuernde Kleidung, bzw. je nach Sitz des Tattoos, Schuhe.

Um das frische Tattoo beim Schlafen vor dem Festkleben an der Bettwäsche zu schützen, sollte man, z.B. bei einem Rückentattoo, ein Baumwollshirt überziehen, welches man, falls es festgeklebt ist, vorsichtig mit Wasser löst.

Man sollte das Tattoo möglichst nicht mit Verbänden o.ä. bedecken, muß dieses aber manchmal in Betracht ziehen, um ein frisches Tattoo z.b. bei körperlichen Arbeiten zu schützen. Es gibt in Apotheken spezielle Kompressen, die nicht an Wunden festkleben. Grundsätzlich gilt, niemals etwas, z.B. Kleidung , was am Tattoo festgeklebt ist, mit Gewalt entfernen- das könnte verheerende Folgen haben!

Wenn man zu Hause ist, sollte man die Gelegenheit nutzen und Luft an das Tattoo lassen, d.h. es nicht mit Kleidung zu bedecken. Dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass man das Tattoo keinen Schadstoffen aussetzt, indem man sich z.B. in einem total verrauchten Raum aufhält.

Es darf auf keinen Fall gekratzt werden, das Tattoo könnte extremen Schaden davontragen!! Die Kruste, die sich nach einem gewissen Zeitraum bildet, fällt von alleine ab! Jucken einfach ignorieren!

Aber auch wenn das Tattoo abgeheilt ist, muß es weiter gepflegt werden. Im Rahmen der Körperhygiene sollte es weiter eingecremt werden, z.B.mit Körperlotion. Weiterhin ist es ratsam, um sich die Qualität seines Tattoos zu erhalten, bei späteren Sonnenbädern einen hohen Lichtschutzfaktor für die tätowierte Hautzone zu benutzen. Um immer auf dem neuesten Stand in Punkto Hygiene zu bleiben, besuchen wir in Regelmäßigen Abständen Hygiene-Seminare die mit einem Zertifikat zertifiziert werden.

Sollten Fragen oder Unsicherheiten hinsichtlich der Nachbehandlung und Pflege auftreten oder es gibt Probleme, weil sich nicht korrekt an die Pflegehinweise gehalten wurde, ist es ratsam, sich sofort mit dem Tattoostudio in Verbindung zu setzen.